Panorama Jon Hamm: Senderchef sagte, ich werde nie Fernsehstar

Jon Hamm
Jon Hamm bei der Ankunft zur Premiere des Films "Top Gun: Maverick' bei den 75. Internationalen Filmfestspielen von Cannes.

Der «Mad Men»-Star fand es früher «einfach nervig», für Rollen vorzusprechen. Gerade an einen Senderchef hat er unangenehme Erinnerungen.

Los Angeles (dpa) - «Mad Men»-Star Jon Hamm erzählt davon, wie ihm seine Eignung fürs Fernsehen früher komplett abgesprochen wurde. Der Leiter eines Fernsehsenders habe seinen Agenten gesagt: «Dieser Jon Hamm wird nie ein Fernsehstar werden», sagte der 53-jährige Hamm dem US-Magazin «Hollywood Reporter». Besagter Mann sei heute nicht mehr an der Spitze des Senders, fügte Hamm hinzu.

Immer und immer wieder habe er bei dieser Person und diesem Sender vorgesprochen. «Es lief immer auf die letzten beiden hinaus, auf mich und auf denjenigen, der die Rolle dann bekommen hat.» Vorsprechen sei «einfach nervig», aber gleichzeitig auch die einzige Möglichkeit, die Schauspieler hätten.

Hamm ist für seine Rolle als trinkfreudiger Werbemann und Frauenheld Don Draper in der 60er-Jahre-Fernsehserie «Mad Men» (2007 bis 2015) bekannt und spielte in den vergangenen Jahren in weiteren Dramaserien wie «Fargo» und «The Morning Show».

x