Panorama Hunderte Truthähne auf Autobahn in Hessen vermutlich verbrannt

Hunderte Truthähne kamen bei dem Brand ums Leben.
Hunderte Truthähne kamen bei dem Brand ums Leben.

Bei einem Brand eines mit 900 Truthähnen beladenen Transporters sind auf der A7 in Hessen vermutlich hunderte Tiere verendet. Die genaue Zahl war nicht bekannt, die Einsatzkräfte konnten dutzende Tiere retten, wie die Polizei in Bad Hersfeld in der Nacht zum Mittwoch mitteilte.

Der Tiertransport geriet am Dienstagabend zwischen den Autobahndreiecken Kirchheim und Hattenbach vermutlich wegen eines technischen Defekts in Brand. Eine zufällig anwesende Polizeistreife versuchte gemeinsam mit dem 49-jährigen Fahrer noch erfolglos, das Feuer zu löschen.

Eine bislang noch unbekannte Anzahl von Tieren verendete. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Zugmaschine wurde durch den Brand vollständig zerstört. Auch an der Fahrbahn entstanden Schäden. Für die Lösch- und Bergungsmaßnahmen wurde die A7 in Richtung Süden zeitweise vollständig gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x