Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 08. Dezember 2017 Drucken

Zeitgeschehen

Adventskalender: Rezept für kleine Schneemänner - mit Video

Von Yannika Hecht

Sind am liebsten gemeinsam auf den Weihnachtstellern unterwegs: Keks-Schneemännchen

Sind am liebsten gemeinsam auf den Weihnachtstellern unterwegs: Keks-Schneemännchen (Foto: yah)

Zusammen mit kleinen Weihnachtsbäumen wirken die Schneemänner besonders gut.

Zusammen mit kleinen Weihnachtsbäumen wirken die Schneemänner besonders gut. (Foto: yah)

Wer möchte, kann die Schals unterschiedlich einfärben.

Wer möchte, kann die Schals unterschiedlich einfärben. (Foto: yah)

Vanillekipferl? Kennen wir schon. Einfache Butterplätzchen? Zu langweilig. Anisplätzchen? Das geht doch schöner. Hier kommt das Rezept für kleine Schneemänner, die nicht nur hübsch aussehen, sondern auch lecker schmecken. Der Teig ist weihnachtlich gewürzt und die Verzierung aus Royal Icing hergestellt - einer Eiweiß-Spritzglasur.

 

Das Plätzchen

Zutaten für 40 bis 60 Schneemänner

 

  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 400 g Mehl
  • 130 g Puderzucker
  • 60 g Speisestärke
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz 
  • 2 Teelöffel Weihnachtsgewürz
Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verkneten. Den fertigen Teig für eine Stunde in den Kühlschrank legen. Der hohe Butteranteil erlaubt es, den Teig anschließend mit reichlich Mehl auf der Arbeitsfläche auszurollen; er sollte 0,5 - 1 cm dick sein. 

Zunächst den Bauch des Schneemanns mit dem größeren Kreis ausstechen. Danach den kleineren Kreis überlappend ansetzen und einen angeschnittenen Kopf ausstechen. Beide Teile zusammen setzen, Teigreste aufkleben und mit einer Gabel verstreichen, um Kopf und Rumpf zu verbinden. Die Teig-Schneemänner für 20 Minuten in den Kühlschrank legen, damit sie beim Backen ihre Form behalten.

Die Schneemänner kommen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene in den Ofen. Sie werden etwa zehn Minuten gebacken, bis sie sich an der Unterseite leicht braun sind. Danach gut auskühlen lassen und erst dann anheben.

Schritt für Schritt: Aus Teig wird Schneemann

: Teigreste können verwendet werden, um Schneemannkopf und -körper zusammenzukleben. Foto: yah

Teigreste können verwendet werden, um Schneemannkopf und -körper zusammenzukleben. Foto: yah

Teigreste können verwendet werden, um Schneemannkopf und -körper zusammenzukleben.
: Mit einer Gabel über beide Teigelemente streichen, um sie fest zu verbinden. Foto: yah

Mit einer Gabel über beide Teigelemente streichen, um sie fest zu verbinden. Foto: yah

Mit einer Gabel über beide Teigelemente streichen, um sie fest zu verbinden.
: Werden die Schnemänner vor dem Backen gekühlt, behalten sie ihre Form. Foto: yah

Werden die Schnemänner vor dem Backen gekühlt, behalten sie ihre Form. Foto: yah

Werden die Schnemänner vor dem Backen gekühlt, behalten sie ihre Form.
: Die Kekse werden bei 200 Grad Ober-Unterhitze ca. zehn Minuten gebacken. Foto: yah

Die Kekse werden bei 200 Grad Ober-Unterhitze ca. zehn Minuten gebacken. Foto: yah

Die Kekse werden bei 200 Grad Ober-Unterhitze ca. zehn Minuten gebacken.

Der Zuckerguss

Zutaten
  •  500 g Puderzucker
  • 2 Eiweiß oder Trockeneiweiß
  • Saft einer Limette
  • Wasser
  • Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Alle Zutaten gut verrühren und anschließend für etwa eine Minute kräftig schlagen. Währenddessen schluckweise Wasser nachgeben, bis eine zähflüssige Konsistenz entstanden ist. Das Icing nicht zu lange rühren, weil es sonst zu viel Luft einschließt und auf dem Keks nicht fest wird. 

Das Icing für den Schneemann-Körper direkt in einen Spritzbeutel füllen, das übrige Icing vor dem Abfüllen mit Lebensmittelfarbe einfärben.

Schritt für Schritt: Das Icing - oder: Der Zuckerguss

: Alle Zutaten für den Zuckerguss verrühren. Foto: yah

Alle Zutaten für den Zuckerguss verrühren. Foto: yah

Alle Zutaten für den Zuckerguss verrühren.
: Den Zuckerguss kräftig schlagen, bis er zähflüssig und schneeweiß ist. Foto: yah

Den Zuckerguss kräftig schlagen, bis er zähflüssig und schneeweiß ist. Foto: yah

Den Zuckerguss kräftig schlagen, bis er zähflüssig und schneeweiß ist.
: Das weiße Icing direkt in den Spritzbeutel füllen. Foto: yah

Das weiße Icing direkt in den Spritzbeutel füllen. Foto: yah

Das weiße Icing direkt in den Spritzbeutel füllen.
: Den übrigen Zuckerguss mit Lebensmittelfarbe einfärben. Foto: yah

Den übrigen Zuckerguss mit Lebensmittelfarbe einfärben. Foto: yah

Den übrigen Zuckerguss mit Lebensmittelfarbe einfärben.
: Es werden Farben für Schal, Nase, Knöpfe und Augen gebraucht. Foto: yah

Es werden Farben für Schal, Nase, Knöpfe und Augen gebraucht. Foto: yah

Es werden Farben für Schal, Nase, Knöpfe und Augen gebraucht.

Die Verzierung

Die Spitze der Spritzbeutel abschneiden und mit dem Verzieren beginnen: Den Schneemann weiß umranden und dann füllen. Mit dem Nadelwerkzeug oder den Zahnstochern korrigieren und glätten. Wenn die Grundierung trocken ist, Knöpfe, Augen, Karottennase und Schal auftragen. Auch hier Feinheiten mit der Nadel ausbessern und ergänzen. Weitere Rezepte und Anleitungen unter www.zuckerstube-blog.de.

Schritt für Schritt: Ein Schneemann entsteht

: Den Schneemann erst umranden. Foto: yah

Den Schneemann erst umranden. Foto: yah

Den Schneemann erst umranden.
: Im zweiten Schritt den Schneemann füllen. Foto: yah

Im zweiten Schritt den Schneemann füllen. Foto: yah

Im zweiten Schritt den Schneemann füllen.
: Mit der Nadel korrigieren und glätten. Foto: yah

Mit der Nadel korrigieren und glätten. Foto: yah

Mit der Nadel korrigieren und glätten.
: Die Spitze der farbigen Spritzbeutel sehr knapp abschneiden. Foto: yah

Die Spitze der farbigen Spritzbeutel sehr knapp abschneiden. Foto: yah

Die Spitze der farbigen Spritzbeutel sehr knapp abschneiden.
: Auch beim Gesicht kann mit der Nadel korrigiert werden. Foto: yah

Auch beim Gesicht kann mit der Nadel korrigiert werden. Foto: yah

Auch beim Gesicht kann mit der Nadel korrigiert werden.
: Noch ein Schal für den Schneemann - und fertig! Foto: yah

Noch ein Schal für den Schneemann - und fertig! Foto: yah

Noch ein Schal für den Schneemann - und fertig!

Pfalz-Ticker