Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Samstag, 24. Februar 2018

4°C

Freitag, 09. Februar 2018 Drucken

Wirtschaft

Slots für Güterzüge berechnet künftig der Computer

Von Eckhard Buddruss

Bei einer so stark befahrenen Strecke wie der Riedbahn von Mannheim nach Frankfurt ist es nicht einfach, zwischen ICE, Regional-Express und S-Bahn auch noch Fahrplantrassen für Güterzüge einzuplanen. Das Foto entstand am Abzweigebahnhof Groß Gerau-Dornberg.

Bei einer so stark befahrenen Strecke wie der Riedbahn von Mannheim nach Frankfurt ist es nicht einfach, zwischen ICE, Regional-Express und S-Bahn auch noch Fahrplantrassen für Güterzüge einzuplanen. Das Foto entstand am Abzweigebahnhof Groß Gerau-Dornberg. ( Foto: DB/Basner/frei )

«Frankfurt.» Mehr Kapazität vor allem für Güterzüge auf dem vorhandenen Schienennetz und eine deutlich einfachere Buchung von Fahrplantrassen sind die Ziele des Projekts „Digitale Kapazitätssteigerung“ der Deutschen Bahn (DB).

Weiterlesen ...

Sie sind bereits Abonnent unserer digitalen Produkte?

Dann melden Sie sich hier an.


Sie möchten diesen Artikel weiterlesen und zahlreiche weitere Vorteile nutzen?

Mit einem digitalen Abonnement erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln und lesen alle Ausgaben der RHEINPFALZ, der Marktplätze und des LEO online auf Ihrem PC, Notebook oder Tablet.

 

Mehr Infos

Pfalz-Ticker