Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 15. Dezember 2017

6°C

Freitag, 24. November 2017 Drucken

Kurznachrichten

Panik in London - Polizei: Keine Hinweise auf Schüsse

London (dpa) - An einer U-Bahnstation in der Londoner Innenstadt hat es am Nachmittag panische Szenen aus Furcht vor einem Anschlag gegeben. Nach Polizeierkenntnissen wurde nicht geschossen. Die Londoner Polizei behandelte den Zwischenfall jedoch vorsorglich wie eine mögliche Terrorlage. Es gibt keine Hinweise auf Verdächtige oder Opfer. Zuvor hatte es mehrere Berichte von Schüssen gegeben. In London ist die Nervosität wegen der Bedrohung Großbritanniens durch islamistischen Terrorismus besonders hoch. Erst Anfang Juni hatten Angreifer in der Hauptstadt mit einem Transporter mehrere Menschen auf einer Brücke überfahren.

Pfalz-Ticker