Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 18. Februar 2018

5°C

Donnerstag, 08. Februar 2018 Drucken

Kino

Comeback

Neu auf DVD: Soderberghs Kriminalkomödie «Logan Lucky»

Logan Lucky

Die Logan-Brüder Jimmy (Channing Tatum) und Clyde (Adam Driver) weihen Joe Bang (Daniel Craig) in ihren Plan ein. Foto: Studiocanal/Claudette Barius

Steven Soderbergh hat wieder Lust aufs Kino. Nachdem sich der Regisseur zuletzt mehr auf das Fernsehen konzentrierte, kehrte er mit «Logan Lucky» äußerst unterhaltsam zurück.

Berlin (dpa) - Mit einem neuen Kino-Film von Steven Soderbergh hatte man eigentlich nicht mehr gerechnet. Vor einigen Jahren verbschiedete sich der Regisseur von der großen Leinwand, um sich künftig mehr auf das Fernsehen zu konzentrieren, wo er etwa die Krankenhaus-Serie «The Knick» zum Laufen brachte.

Mit «Logan Lucky» (Studiocanal) aber ist er im letzten Jahr zurückgekehrt, wenn auch unter ganz neuen Bedingungen. Die Räuberkomödie mit Channing Tatum und Daniel Craig hat der Regisseur im Eigenvertrieb ohne Beteiligung der großen Filmstudios produziert.

«Fast die Hälfte des Geldes, das der Film einspielt, wird unter der Besetzung und der Crew aufgeteilt», erklärte Soderbergh, «alles ab dem ersten Dollar! Das ist das Tolle daran.» Immerhin hat der Film, der jetzt auf DVD/Blu-ray erschienen ist, weltweit fast 50 Millionen Dollar eingespielt.

Es geht um einen gekonnt inszenierten, äußerst spannend erzählten Raubzug, der durch seine pointierten Dialoge und ein starkes Schauspieler-Ensemble begeistert.

Im Mittelpunkt von «Logan Lucky» stehen die Brüder Jimmy (Channing Tatum) und Clyde (Adam Driver). Die beiden wirken auf den ersten Blick nicht besonders helle, aber sie haben es faustdick hinter den Ohren.

Leicht haben es beide nicht: Während Jimmy getrennt von seiner Frau lebt und sich in finanzieller Hinsicht mehr schlecht denn recht behauptet, büßte Clyde bei einem Einsatz im Irak gar einen Großteil des linken Armes ein. Der Barkeeper trägt seither eine Prothese, die in diesem bunten Gaunerstück voller Wendungen und Überraschungen immer wieder mal im Mittelpunkt stehen sollte.

So misslich die Lage aber auch ist, irgendwie geht es für die Logans immer weiter. Jimmy zudem verfällt auf eine, zunächst völlig verrückt und gänzlich unrealisierbar anmutende Idee: Ausgerechnet bei einem der größten Autorennen der Vereinigten Staaten will er zuschlagen, es geht um einen unterirdischen Tresor, in dem die Tageseinnahmen gesichert werden.

Alleine freilich mag das Brüderpaar nicht agieren, fachmännischen Beistand holt man sich schließlich bei einem berühmt-berüchtigten Safeknacker Joe Bang, der von Daniel Craig gespielt wird und der mit seinen blondierten Haaren dem Modedesigner Jean Paul Gaultier verblüffend ähnlich sieht. Und Bang ist mit Begeisterung dabei: «Wir wollen, dass es BUMM macht!»

Der Plan ist aberwitzig, aber die Naivlinge, die nicht einen Moment ans Schweitern verschwenden, entpuppen sich als durchaus gewitzte Burschen - auch wenn nicht immer alles nach Plan läuft.

Wer davon nicht genug bekommen konnte, dem seien die zahlreichen Extras der Blu-ray ans Herz gelegt: Neben einem unterhaltsamen Making-of und einem Beitrag mit geschnittenen Szenen ermöglichen gleich mehrere Interviews einen besseren Einblick in die Arbeit am Film.

So erzählen die Schauspieler wie Channing Tatum am Rande einer Filmpremiere zumindest kurz von ihren Erlebnissen, während Steven Soderbergh in einem Extra-Interview etwas ausführlicher von der Entstehung des Werks berichtet.

Mit Steven Soderbergh geht es übrigens weiter. Der Regisseur wird auf der diesjährigen Berlinale seinen neuen Film «Unsane» (Unsane - Ausgeliefert) vorstellen. Der Horrorthriller wird außer Konkurrenz laufen.

Pfalz-Ticker