Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 12. September 2018 Drucken

Buch

Historischer Roman

Die Jagd nach einem geheimnisvollen Buch

Zurück ins 15. Jahrhundert: Dirk Husemann versteht sich in «Die Bücherjäger» auf Spannung.

Köln (dpa) - Poggio Bracciolini, Sekretär der päpstlichen Kurie und passionierter Handschriftensammler, begibt sich 1417 mit dem Minnesänger Oswald von Wolkenstein zu einem abgelegenen Bergkloster. Er hofft, dort antike Schriften zu finden.

In der Bibliothek entdeckt er ein angekettetes Buch, das prompt seine Neugier weckt. Schon die ersten Zeilen verweisen auf die Brisanz des Inhalts, und Poggio kommt ein ungeheuerlicher Verdacht. Bei einem Klosterbrand wird das Buch jedoch gestohlen. Poggio setzt alles daran, wieder in seinen Besitz zu kommen und die Bücherjagd beginnt.

Dirk Husemanns historischer Roman «Die Bücherjäger» enthält alles, was eine spannende Geschichte ausmacht: Ein großes Rätsel, atemberaubende Verfolgungen, charismatische Figuren und nicht zuletzt der kulturhistorische Hintergrund, die spektakuläre Wiederentdeckung der antiken Literatur, bei der der historische Poggio Bracciolini eine Schlüsselrolle innehatte.

- Dirk Husemann: Die Bücherjäger, Bastei Lübbe Verlag, Köln, 448 Seiten, 11,00 Euro, ISBN 978-3-404-17693-9.

Pfalz-Ticker