Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Zweibrücken: Stilvolle Tänze auf dem Schwanensee

Schwebende Balletttänzer boten eine schöne Schwanensee-Interpretation.
Schwebende Balletttänzer boten eine schöne Schwanensee-Interpretation. Foto: thof

Das Russische Klassische Staatsballett unter Leitung von Konstantin Iwanow gastierte am Sonntagnachmittag vor etwa 300 Zuschauern mit einem Ballettklassiker in der Festhalle: „Schwanensee“ von Peter Tschaikowsky.

Die Geschichte um den jungen Prinzen Siegfried (Artem Vdenkin) und seine große Liebe, die von dem bösen Zauberer Rotbart (Sergej Schabrukow) in einen Schwan verwandelte Odette (Ekaterina Baibaeva)

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lseipt chis in reeni rhlemnafuahtne;mc& eeienzrS b.a eiD uBnh;le&um von Leon Tilnaaucr itgb usa nemie laendwFe dne lBcki fier fau nei gasbgnleeee vreumutrel&ats;m shlacoldWss mti eeS. eHri iteref dei aesfhleHtofclsg nde .21 brsgatGteu nvo Pzrni eg.dSfeiir

nI &ueemrulkbZ;iwcn bag

x