Zweibrücken Zweibrücken: SPD-Stadtratsmitglied Dirk Schneider will auch Beigeordneter werden

Dirk Schneider
Dirk Schneider

Das Feld möglicher Nachfolger des Ende des Jahres altersbedingt aus dem Amt scheidenden Beigeordneten Henno Pirmann ist nochmal größer geworden. Stadtsprecher Heinz Braun bestätigte am Montag, dass nun auch SPD-Stadtratsmitglied Dirk Schneider seinen Hut in den Ring geworfen hat. Der 52-Jährige gehört dem Stadtrat seit 1999 an. In der SPD dürfte Schneiders Bewerbung für Missstimmung sorgen. Denn die Sozialdemokraten hatten bei ihrem Parteitag vor eineinhalb Wochen Thilo Huble (56) zum Kandidaten gekürt. Der Leiter des Kultur- und Verkehrsamtes hatte sich in einer Kampfabstimmung knapp gegen SPD-Stadtratsmitglied Thorsten Gries durchgesetzt. Neben Huble und Schneider wollen Christina Rauch (CDU), Norbert Pohlmann (Die Grünen), Thomas Körner (FWG), Atilla Eren (Wählergruppe Schneider) und Aaron Schmidt (Die Partei) Nachfolger von Henno Pirmann werden.

x