Zweibrücken Weiterer Coronafall an berufsbildender Schule

Berufsbildende Schule in Zweibrücken.
Berufsbildende Schule in Zweibrücken.

Im Zusammenhang mit dem Corona-Fall an der berufsbildenden Schule gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung zwei weitere positive Tests auf das Virus. Bei einem Mitschüler und einem Familienmitglied des Schülers, der am Wochenende positiv getestet wurde, wurde das Coronavirus nachgewiesen. Laut Kreisverwaltung hat dies keine Auswirkungen auf den Schulbetrieb. Lediglich eine weitere Person aus dem privaten Umfeld des Mitschülers müsse in Quarantäne. Der positiv getestete Schüler habe keine Symptome aufgewiesen. Wie am Dienstag berichtet, wurde am Wochenende bei einem Schüler der höheren Berufsfachschule eine Corona-Infektion festgestellt, woraufhin 24 Mitschüler, zwei Lehrer sowie Vater, Mutter und zwei Brüder des Schülers in Quarantäne mussten. Die Tests dieser Kontaktpersonen wurden am Mittwoch abgeschlossen, die Ergebnisse werden ab Freitag erwartet.