Zweibrücken Was ist Ihr Lieblingseis? Und ist Eis zu teuer geworden?

Lecker, lecker, Eis!
Lecker, lecker, Eis!

Der Frühling ist da, die Eiszeit hat begonnen. Was ist ihr Lieblingseis, gibt es Rituale, und was sagen die Leute zu den Eispreisen? Wir haben ein paar Zweibrücker gefragt.

„Vanille. Oder Banane. Erdbeere eher nicht, das ist mir zu süß“, beantwortet Inge Sperber aus Mittelbach lachend die Frage nach ihrem Lieblingseis. Sie bevorzugt die klassischen Eissorten und „so ein helles, mit Johannisbeere“. Zwar am liebsten in der Eisdiele, aber zu Hause muss sie auch Eis haben. „Wenn das Enkelchen kommt, das fragt immer.“ Eis isst sie am liebsten im Sommer, ein festes Ritual gebe es dabei nicht. „Vielleicht trinke ich noch einen Cappuccino“, sagt sie. Früher sei sie mit ihren Eltern für ein Bällchen Eis, damals noch für zehn Pfennig, gerne auch von Mittelbach nach Bubenhausen zu „Vadik“ gelaufen. „Das war wie Weihnachten.“ Zu den Preisen bemerkt sie, dass alles teurer geworden ist. „Zumindest sind die Kugeln groß.“

 Inge Sperber
Inge Sperber

„Da holt man sich nur zwei statt drei Kugeln“, antwortet Martina Helfrich aus Saalstadt auf die Frage, ob sie sich durch die Preise eingeschränkt fühle. „Früher“, erinnert sie sich, „hat die Kugel noch 50 Cent gekostet“. Ihr Eis holt sie sich meistens nach dem wöchentlichen Termin ihres Sohnes in der Stadt an einer Eisdiele. Im Winter weniger. Zu Hause eher Eis am Stil oder vom „Eismännchen“, das gebe es bei ihr noch. Am liebsten Joghurt. Bei der Wahl sei ihr wichtig, dass keine Farbstoffe im Eis sind, was sie mit „Dieses blaue Kindereis würd’ ich nie kaufen“ bekräftigt. Auch Nusseis mag sie gar nicht.

Martina Helfrich
Martina Helfrich

Im Gegensatz zu Justin Speer aus Zweibrücken, der dieses zu seinen Favoriten zählt. Allgemein bevorzuge er die Klassiker, in seiner Kindheit noch für 70 Cent pro Kugel. Von einer Erinnerung, die ihm besonders im Gedächtnis geblieben ist, erzählt er. „Es fiel runter. Der Klassiker.“ Das sei nicht nur einmal passiert. Die gestiegenen Preise nehme er in Kauf, und auch im Winter esse er gerne Eis.

Justin Speer
Justin Speer

Auch Tanja Meister aus Zweibrücken isst gerne „Nusseis, Haselnuss und Schokolade. Eher die Klassiker, die neumodischen eher nicht.“ An den Eispreis von „30 Pfennig bei der Eisdiele Maurer in meiner Jugendzeit“ erinnere sie sich noch sehr gut. Dennoch habe sie Verständnis für die momentanen Preise, da auch die Ausgaben höher geworden seien. Vermehrt zur warmen Jahreszeit esse sie Eis und hauptsächlich im Sommer zu Hause. Dann eher Stieleis „für zwischendurch mal“. Ansonsten besucht sie eine Eisdiele und merkt an, dass Eis sie immer an „Sommer, Wärme und Freizeit“ erinnere.

Tanja Meister
Tanja Meister

„Meistens, wenn’s warm ist“, isst auch Sabine Reuter aus Contwig ihr Eis an einer Eisdiele oder macht es sich zu Hause in der Eismaschine selbst. Mit Obst aus dem eigenen Garten. Da wisse sie dann, was drin ist, und schmecken würde es auch. „Die neumodischen farbigen Sorten mag ich überhaupt nicht, da bin ich sehr klassisch. Zitrone, Schoko, vielleicht mal noch ein Beereneis. Und Malaga statt Vanille in der Eisdiele“, ergänzt sie lachend. Zitrone sei ihr Lieblingseis, neben dem „dunklen Schokoeis vom Cantonati“. Für 50 Pfennig habe sie früher schon eine Kugel Eis bekommen, das sie mit „Urlaub am Meer“ verbindet und hauptsächlich im Sommer isst. Zwar merke man schon, dass es teurer geworden ist, allerdings sei sie kein „Massenesser, da ist es nicht so tragisch“.

Sabine Reuter
Sabine Reuter

Alex Funke aus Hamburg, der in Zweibrücken studiert, erzählt von einem „Darth-Vader-Eis, das war schwarz gefärbt, damals in meiner Lieblingseisdiele. Das war, glaub’ ich, das besonderste Eis, das ich jemals gesehen habe. Probiert hab ich es nie.“ Er bevorzuge eher die gewöhnlichen Sorten und liebe Stracciatella-Eis. Meistens in einer Eisdiele. Da wo er herkommt, habe das Eis früher schon einen Euro pro Kugel gekostet. Den momentanen Preis empfinde er zwar als teuer, „aber wenn man es so einmal alle paar Monate“ esse, in Ordnung.

Alex Funke
Alex Funke
x