Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Wahlhelfer werden beim Auszählen belehrt, bedrängt und beschuldigt

Beim Auszählen werden die Wahlzettel auf verschiedene Stapel gelegt.
Beim Auszählen werden die Wahlzettel auf verschiedene Stapel gelegt.

Dass Wahlkampfhelfer angefeindet werden, etwa beim Aufhängen von Plakaten, ist inzwischen an der Tagesordnung. In Zweibrücken hat es nun auch ehrenamtliche Helfer im Wahllokal erwischt. Was ein neuer AfD-Stadtrat damit zu tun hat.

Jessica Schiwy-Schönborn war am Sonntag in Ixheim ehrenamtliche Wahlhelferin, und das nicht zum ersten Mal. Sie mache das, weil sie an die Demokratie glaube, sagt sie. Was sie noch sagt: „Sowas

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eiw am ntongSa abhe ihc nhoc ien dr.ellt&euqo;b Bmie mzulushl;n&Aae erd imSmten lmaht&ntu;e iedr onnePers sei und eirtwee fHeler teohbebcat, edb;nr&atmlug ndu .eengnnaagg inE anMn sie fb;umrii&eugflgr ener.dgwo

eiD edir senrPone h;ans&d wzie a&unemnMr;l nud iene Frua

x