Tischtennis RHEINPFALZ Plus Artikel TTC Riedelberg feiert einen 9:1-Heimerfolg gegen Waldfischbach

Sportlicher Händedruck: Riedelbergs Kapitän Rudolf Reiner (links), rechts sein Waldfischbacher Gegner Andy Leiner.
Sportlicher Händedruck: Riedelbergs Kapitän Rudolf Reiner (links), rechts sein Waldfischbacher Gegner Andy Leiner.

Zwei Spiele standen für den TTC Riedelberg an, die maßgebliche Bedeutung haben, in welcher Liga der Klub im nächsten Jahr spielt. Direkte Duelle sind es, die der TTC im Abstiegskampf zu seinen Gunsten nutzen will. Die erste Hausaufgabe gegen das Schlusslicht der Ersten Pfalzliga von der SG Waldfischbach ist bereits erledigt, doch das entscheidende Duell folgt noch.

„Es ist gut für uns, dass die Spiele in unserer Halle sind“, sagt Rudolf Reiner, Mannschaftskapitän des TTC Riedelberg, und verweist darauf, dass die Gegner schlichtweg nicht gerne

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

in edr mshnckuce alleH dre elnniek giseOrmeednt ei,lspne dei tise rJehna inee tnntFgeusenii-csshT in dre alzPf i.st ;&ldeVuqobie mmoekn mti nesruem dleleanHonb htnci .zucrteh rDe sti inevle uz snuedocl,;q&hll tasg eeRinr dun gtrbin u&malfu;dr rbea huca ien iegwsess unt;dsnvraUei&snml m.it dnuo

x