Fußballspiel der Woche RHEINPFALZ Plus Artikel Spätes Freistoßtor der Althornbacher besiegelt 2:3-Niederlage der SG Rimschweiler/VBZ II

SG-Spieler Cedric Hamelin (vorne rechts, gegen Philipp Ziemerle) traf nach 57 Minuten zum 2:1 für die Gastgeber. Es reichte aber
SG-Spieler Cedric Hamelin (vorne rechts, gegen Philipp Ziemerle) traf nach 57 Minuten zum 2:1 für die Gastgeber. Es reichte aber nicht zu Punkten, weil Althornbach noch mal aufdrehte.

Der TV Althornbach festigt mit dem späten 3:2 (1:1)-Sieg bei der SG TuS Rimschweiler/VB Zweibrücken II seine gute Position im Aufstiegsrennen (46 Punkte) der B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West hinter Tabellenführer SV Großsteinhausen (47) und vor dem Dritten SV Hermersberg II (45).

„Wir haben trotz des Sieges aber kein gutes Spiel abgeliefert“, fand Althornbachs Spielertrainer Janik Greinert hinterher klare Worte. „Es war das erwartet schwere Spiel im

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

caashetNd,rulsbfaclh bei emd ieb sun sievnfof ihcnt veli m.nilmeazseuf ztTrdome ussm hci der hatncfsMna ine tmoKienlpm h,amnec dssa ies ahcn dem :12- msnlad;tuRk&uc aslle zttsgdaeenr ,hta dsa lSepi honc zu hnd;,&relqdueo etolb .ieernGt ;dmqub&oA dneE esd Tegsa lznhμeal nru eid deir uePnt.k

x