Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Saarländer siegen bei Zweibrücker Ü32-Turnier nach dramatischem „Endspiel“

Christoffer Roos (SG Rimschweiler/VB Zweibrücken) scheitert im entscheidenden Spiel an Paul Oldenburger im Altheimer Tor.
Christoffer Roos (SG Rimschweiler/VB Zweibrücken) scheitert im entscheidenden Spiel an Paul Oldenburger im Altheimer Tor.

Was für ein Finale beim Ü32-Turnier um den Parkbräupokal in der Zweibrücker Westpfalzhalle. Und das, obwohl im Modus „Jeder gegen jeden“ gespielt wurde. Die SG Rimschweiler/VB Zweibrücken brauchte einen Sieg zum Turniergewinn, bekam aber nur eine Zeitstrafe und eine Rote Karte. Der Pokal ging ins Saarland.

Sieben Ü32-Mannschaften waren am Donnerstag angetreten. Neben Teams aus dem Fußballkreis Pirmasens-Zweibrücken – dem SV Großsteinhausen, der SG Ixheim/Stambach

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

udn dre GS sliBihcewmeV/Rr kucbn&li;meuZerw ;dh&nsa ernwa itm dre GS iUnno lemucgWrb&irHeh,;oomlr/wsu mde VS ht,imlAe edm ACS iDuderlwe und erd GS bchachiFs iidToatrn veir uand;lsmlchrsiaa&e Mcnesftahnan r.naetgsie saD ,rTnreiu dsa nvo red ceeKregsideiriisicrShvn-trhgneu suieraegctht dr,uwe es

x