Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel Rimschweiler Jubel nach Unterspanns spätem Freistoßtor

91-130259733_93157348.jpg
Symbolfoto: DPA

Unspektakulär geht es nicht bei den Fußball-Frauen des TuS Rimschweiler in der Verbandsliga Südwest. Auch gegen den Mit-Aufsteiger VfL Rüdesheim gab es beim 5:4 (2:1), wie schon in vielen vorhergehenden Partien, eine dramatische Schlussphase.

„Wir sind selbst daran Schuld, hätten zur Halbzeit schon 4:1 führen müssen“, klagte TuS-Trainer Dirk Darsow. Nach zwei Treffern zu Beginn von Luisa Welsch (9., Foulelfmeter)

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dnu Aniel htVie 41).( mekna dei ,dRummre&;eselhui ucah g&sml;titnuegbu uhcrd rh,roTweearlft mmire eweird uzm lcuieg.Ahs rtEs isLua Wshlce ecrathb nde STu ni erd 7.1 neiMtu bmasalre ni ghurlu.&F;unm nDan rwedu se xeretm pnadenn:s &mmeRsleu;uidh hlgic in dre 68. iutMen udrhc ennie &;tiaoltrz

x