Homburg Pistole: Spezialeinsatzkommando greift in Erbacher Wohnungen ein

Ein Polizeikommando wird in dem Homburger Stadtteil tätig.
Ein Polizeikommando wird in dem Homburger Stadtteil tätig.

In einem Mehrfamilienhaus in der Berliner Straße in Homburg-Erbach sollen am späten Montagabend, 11. Januar, zwei Männer mit einer Pistole die Nachbarschaft in Schrecken versetzt haben. Nach Polizeiangaben hatte ein Anwohner gegen 23.15 Uhr angerufen, weil ein Mann auf einem Balkon im Obergeschoss mit einer Pistole herumfuchtele und gedroht habe, jemanden „abzuknallen“. Kurz darauf habe sich ein zweiter Mann auf demselben Balkon genauso verhalten. Die Polizei schickte ein Spezialeinsatzkommando los. Dieses durchsuchte zwei Wohnungen, in denen sich die beiden 43 und 45 Jahre alten Männer aufhielten. Eine Schusswaffe sei nicht gefunden worden. Weil gegen den 45-Jährigen wegen anderer Delikte bereits ein Haftbefehl vorlag, wurde er in Saarbrücken ins Gefängnis eingeliefert.