Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Outlet wird holländisch

Neu und noch nicht in Betrieb genommen ist die Center-Information mit dem Touristen-Büro. Der Neubau ist Teil der 20 Millionen E
Neu und noch nicht in Betrieb genommen ist die Center-Information mit dem Touristen-Büro. Der Neubau ist Teil der 20 Millionen Euro teuren Modernisierung des 19 Jahre alten Zweibrücker Outlets, den die Partner APG und Hammerson noch gemeinsam finanzierten.

Drei Jahre nach dem Eigentümerwechsel von Neinver zum britisch-niederländischen Gemeinschaftsunternehmen Via Outlets ändern sich beim nach wie vor größten deutschen Outlet in geschlossener Form, dem Fashion Outlet Zweibrücken, erneut die Besitzverhältnisse. Der niederländische Pensionsverwalter APG (Amsterdam) kündigt an, bis Ende des Jahres die Anteile des britischen Immobilien-Investors Hammerson zu übernehmen.

Nachdem es im vergangenen September durch das Ausscheiden des Miteigentümers, des Outlet-Betreibers Value Retail, große Veränderungen im Management von Via

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

etOsult g,ba wnedre idmleas keein nnseecitlweh iruwsnngukAe ufa ads amchg&suteTeg;lfsa udn edi ameslubalu;Anu&p in uueliwrc;mnZbke& we.tatrer mI aMi ehatt iVa mti mde 46 aheJr lntea renoFzasn steainbSe ereMrci einne nneue L-etereitenrC ni Zlmk&euirecnuwb; le,tbslte im aJuanr imt eonsTtr ielgWn

x