Zweibrücken Offiziell: Aus Demag wird Tadano

Offiziell verkündet: Der Markenname Demag für Mobilkrane aus Zweibrücken ist bald Geschichte.
Offiziell verkündet: Der Markenname Demag für Mobilkrane aus Zweibrücken ist bald Geschichte.

Seit 1954 steht der Markenname Demag für Mobilkrane aus Zweibrücken. Die Deutsche Maschinenbau-Aktiengesellschaft hatte die Zweibrücker Dinglerwerke im Jahr des ersten Fußball-WM-Titels für Deutschland übernommen. Wie die japanische Tadano, seit Sommer 2019 Eigentümer der Zweibrücker Werke mit rund 1150 Mitarbeitern, am Mittwoch offiziell erklärt, werde man die Marke Demag langfristig nicht mehr nutzen. Neuentwickelte Krane werden einheitlich unter der Marke Tadano vertrieben. Bereits in diesem Jahr soll ein in Zweibrücken und im fränkischen Lauf gemeinsam entwickelter Autokran unter der Marke Tadano vorgestellt werden. Mit seiner Präsentation, wohl im Herbst, sollen auch die „Altmodelle“ auf die Marke Tadano umgestellt werden. Mitarbeiter wurden Ende März über die Änderungen informiert. Am 1. April waren die Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung („Schutzschirm“) für Tadano Demag (Zweibrücken) und Tadano Faun (Lauf an der Pegnitz) aufgehoben worden. Im Zuge der angelaufenen Restrukturierung waren in Zweibrücken 392 Mitarbeitern, in Lauf 114, gekündigt worden.