Homburg/Bexbach Offene Ateliers bei Ingrid Lebong und Peter Köcher

Malt sehr dynamisch: Neues Kunstwerk von Ingrid Lebong.
Malt sehr dynamisch: Neues Kunstwerk von Ingrid Lebong.

Ingrid Lebong (Mitglied im Zweibrücker Kunstverein) und Peter Köcher aus der Saarpfalz machen mit bei den Offenen Ateliers Rheinland-Pfalz, denn Künstler in den Grenzregionen dürfen sich beteiligen und ihre Ateliers am 26./27. September von 14 bis 19 Uhr öffnen.

Ingrid Lebong nahm in Saarbrücken an der Corona-Ausstellung „Letzte Lockerung“ teil. Es wurde ein Katalog erstellt, der in ihrem Atelier in Homburg-Reiskirchen, Antoniusstraße 3, ausliegt. Außerdem zeigt sie ihre neue Serie mit Papierarbeiten. Peter Köcher öffnet seine Produzentengalerie im Steigerweg 15 und den Schauraum in der Rathausstraße 16a in Bexbach. Er zeigt seine Werkserie mit „AUFZeichnungen“, für die er 2019 den Perron-Kunstpreis der Stadt Frankenthal bekam. Daneben zeigt er Werke von Ingrid Lebong, Gerhard Fassel Jutta Bettinger. Parallel eröffnen Köcher und Bettinger am 27. September in der Kreisgalerie in Dahn eine Ausstellung. Infos: bbkrlp.de.