Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Mord an Ehefrau: Prozessauftakt beim Schwurgericht Zweibrücken

Der Angeklagte verdeckte seinen Kopf mit einer schwarzen Jacke.
Der Angeklagte verdeckte seinen Kopf mit einer schwarzen Jacke.

Ein 37-jähriger Mann soll seine 33-jährige Ehefrau heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen ermordet haben. Als Motive werden Wut und Eifersucht genannt. Der Mord sei nach längerer Überlegung als Strafe für eine Affäre erfolgt, heißt es in der Anklage.

Vor dem Schwurgericht beim Landgericht Zweibrücken

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ath am tgMoan edr sseozrP genge nde ar-miljg;uneh&73 gtenenlkraeAhicn sau ul;&rZimceknubwe gen,bnneo edr neweg sreoMd an nseire hafreEu gtnaklaeg it.s mU 9.26 Uhr duwre er von iewz iJuzemtesanbt in nde lstaGcasrhie mrlufhue;g.t& rE cekeerdvt nnseie fopK imt irene nswrzecha aekcJ nud manh enebn mis

x