Nonnweiler Mann im Kreis St. Wendel hortet Waffen und geht auf Nachbarn und Polizisten los

Auch Messer wurden in der Wohnung des Randalierers gefunden.
Auch Messer wurden in der Wohnung des Randalierers gefunden.

Bei einer Polizeiaktion am Montagnachmittag, 29. Juni, wurden in der Wohnung eines Randalierers in Nonnweiler (Landkreis St. Wendel) zahlreiche Waffen, Messer und Munition gefunden. Das Material wurde mit Unterstützung des Kampfmittelräumdienstes sichergestellt. Nach Angaben der Polizeiinspektion Nordsaarland wurde bei dem Einsatz ein Beamter leicht verletzt. Zuvor hatten Anrufer die Polizei verständigt, weil der Mann in seiner Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Nonnweiler randaliert habe. Der 42-Jährige habe versucht, auch in andere Wohnungen des Hauses einzudringen. Unter Alkohol- und Drogeneinfluss habe er Nachbarn bedroht und beleidigt. Auch gegenüber der Polizei habe er sich äußerst aggressiv verhalten. So habe er eine 30 Zentimeter lange Glasscherbe aus seiner zertrümmerten Wohnungstür genommen und sei damit auf einen Beamten zugegangen. Der Polizei habe den Angriff abgewehrt; der 42-Jährige wurde überwältigt und fixiert. Aufgrund seines Zustandes brachte man ihn in eine Klinik. In seiner Wohnung wurden dann die Waffen gefunden.