Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel „Macht was und den Mund auf“ im Kampf für die Demokratie

Immer raus mit der Wut – auch so geht Demokratie.
Immer raus mit der Wut – auch so geht Demokratie.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Rausgehen, sich engagieren, den Mund aufmachen – so in etwa kann man zusammenfassen, was das RHEINPFALZ-Podium zur Stadtratswahl Zweibrücker Gymnasiasten in Sachen „Demokratie stärken“ riet.

„Wie kann das Bewusstsein für Demokratie gestärkt werden?“, fragte Laura Kroll vom Hofenfels-Gymnasium das Podium und erhielt quer durch die Parteien ähnlich klingende

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nwtoter.An

aceRcbe endelW (PSD) tnenna dei eosDm eeggn ,chRets eid es auhc ni l&kwemnuZcbir;eu g,tbi als ipBeiesl fl;&uumr iiveostp uBewnee,gng nende shci uhca erhs ujegn nscnMehe ;cslegnnizh&lsiae nolun;enm.&tk Wsa edi fAD ,eengah getle ,es eenrd hZelna im eAug zu nbhlteae ndu edi u&euGnld;rm ranf,uneshedi rumaw &aremll;huW erhi etiSmm erdies eraPti ben.ge eqeuod;b&iVl nsid etsmtlhu&nt;auc von der selopdiikt,Bnu wri heruacbn rhie lvtlciieeh niene uneen lPldio,s;otqti&klui os eldW.en

rE sie uahc shtlateu;cnt&um nvo red uotekd,lBipsin mk&eurllet;ar aArno hciSdmt (ieD rPita.)e Aber sad ;uud&emlrf laeimsn neie rtggifuenRethc urlumd&;af ,snei sda&bq;sodu nma mzu cohasF iq.;ulo&wdrd sAl iMietgld edr ritePa Dei aiPetr eis se sein &tc;gilhueamls ,tBro m&u;rufl eiremdatckosh eeWrt zu rienieisblnse.is &bcq;Ihudo nnka hecu unr n,trae atsg luat nud iucedtlh, was uehc tut,;orm&sl ;atnhmglu& nchit nde azgnen aTg ieb TcioTc udn oC. ba nud cthasu uche dotr an, aws ied DfA dun eander os odseutpnl;o&,q dtenwa re csih tikrde an dei uuehS&n;licmlnren dun &ul;Slhucemr. outd&h;Gqbe ,rusa

x