Zweibrücken Landgericht nimmt Betrieb sofort nach Hochwasser wieder auf

Staatssekretär Matthias Frey (links) zeichnet Hans-Jürgen Kopp aus. Rechts steht Landgerichtspräsidentin Maria Stutz.
Staatssekretär Matthias Frey (links) zeichnet Hans-Jürgen Kopp aus. Rechts steht Landgerichtspräsidentin Maria Stutz.

Beim Pfingsthochwasser in Zweibrücken waren auch im Landgericht, im Amts- und im Pfälzischen Oberlandesgericht Kellerräume vollgelaufen. Bei einem Besuch am Dienstag dankte der Mainzer Justiz-Staatssekretär Matthias Frey den Freiwilligen, die zusammen mit der Feuerwehr die Keller ausgepumpt haben. Bei ihrem Einsatz hätten sie archivierte Akten umgelagert und größere Schäden verhindert. So konnten das Landgericht und die anderen Justizbehörden in Zweibrücken direkt nach Pfingsten den Dienstbetrieb ohne Einschränkungen fortführen. Bei seinem Besuch in Zweibrücken verlieh der Staatssekretär die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an Hans-Jürgen Kopp aus Petersberg, der sich viele Jahre als ehrenamtlicher Handelsrichter am Landgericht Zweibrücken engagiert habe.

x