Saarbrücken Karambolage mit fünf Fahrzeugen auf glatter Straße

Der Vorfall ereignete sich in der Deutschmühlenstraße.
Der Vorfall ereignete sich in der Deutschmühlenstraße.

Winterliche Glätte führte am Mittwochmorgen, 13. Januar, am Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken zu einem Unfall mit vier Autos und einem Bus. Laut Polizei musste ein Autofahrer gegen 6.20 Uhr bremsen, weil rechts am Straßenrand drei Wagen standen, die gerade einen Unfall gehabt hatten. Auf vereister Fahrbahn geriet er ins Rutschen. Er konnte noch auf die freie Gegenspur ausweichen. Dann sei er zu den drei haltenden Autos herübergefahren, um Hilfe anzubieten. Nun musste auch die Fahrerin eines herannahenden Linienbusses bremsen. Der Bus schleuderte gegen zwei der Autos am Fahrbahnrand – eines davon war das des obengenannten hinzugekommenen Fahrers.

Bei dem Verkehrsunfall wurde eine Person leicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden. Zwei der fünf Fahrzeuge konnten nicht mehr weiterfahren. Die Unfallstelle wurde bis zum Eintreffen des Streudiensts abgesichert.