Zweibrücken Jetzt mit fünf Sitzen vertreten: Grüne wirbeln Ortsbeirat Mörsbach auf

Was die fünf Stadtteile angeht, wurde bei der Kommunalwahl 2014 am meisten der Ortsbeirat in Mörsbach aufgewirbelt. Die Grüne Liste hat dort jetzt fünf Sitze, drei mehr als bisher. Die SPD hat einen Sitz verloren und hat jetzt nur noch drei. Die CDU behält ihre zwei Sitze, die FDP ihren einen Sitz. Die Wählergemeinschaft Blinn mit ihren bisher zwei Sitzen gibt es nicht mehr. Dass die Grünen in Mörsbach mächtig zugelegt haben, zeigte sich bereits bei den Ergebnissen der Ortsvorsteher-Wahl, wo Susanne Murer mit fast 47 Prozent die Nase vorn hatte (wir berichteten gestern).

In drei Ortsbeiräten hat die SPD je einen Sitz dazugewonnen. In Rimschweiler hat sie jetzt zehn Sitze, die meisten in allen Ortsbeiräten, und bleibt damit stärkste Partei. Sie stellt auch die Ortsvorsteherin, Isolde Seibert. In Mittelbach-Hengstbach haben die Sozialdemokraten jetzt fünf Sitze – sozusagen ein Geschenk der Grünen Liste, die bislang einen Sitz inne hatte, diesmal aber nicht antrat. In Wattweiler hat die SPD jetzt vier statt drei Sitze. Dort hat sie den Sitz der CDU abgeluchst, die statt vier jetzt nur noch drei Sitze hat. Der Wattweiler Ortsvorsteher ist dennoch ein CDU-Mann: Reinhard Kunze. Stabil blieb die SPD in Oberauerbach: sieben Sitze vor der Wahl, sieben Sitze nach der Wahl. Die Grüne Liste behält in Oberauerbach ihre zwei Sitze, die CDU ihre sechs Sitze. Der Ortsvorsteher ist allerdings von der CDU: Andreas Hüther. In Rimschweiler musste die CDU einen Sitz an die SPD abtreten. Sie hat dort jetzt nur noch vier Sitze im Ortsbeirat. Die FWG hat im Ortsbeirat Rimschweiler unverändert einen Sitz. In der FWG-Hochburg Mittelbach-Hengstbach bleibt es bei acht Sitzen für die Freien Wähler, die mit Kurt Dettweiler den Ortsvorsteher stellen. Während die SPD im Stadtrat einen Sitz verloren hat, hat sie in den Ortsbeiräten um zwei Sitze zugelegt. Bei der CDU verhält es sich andersrum: Sie hat im Stadtrat einen Sitz dazugewonnen, aber in den Ortsbeiräten zwei Sitze verloren. Die FWG blieb in den Ortsbeiräten Mittelbach-Hengstbach, Wattweiler und Rimschweiler stabil, muss aber im Stadtrat einen Sitz einbüßen. Die FDP konnte ihren einen Sitz im Ortsbeirat Mörsbach halten, verliert aber im Stadtrat drei Sitze. Die größten Gewinner sind die Grünen: Sie haben drei Sitze mehr in den Ortsbeiräten und einen mehr im Stadtrat.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x