Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Hochwasserschutz: Mittelbacher kritisieren verstopfte Gräben

In Hengstbach wird das Wasser von beiden Hängen ins Tal strömen, von dort aus die Hengstbacher Straße hinab in Richtung Bickenal
In Hengstbach wird das Wasser von beiden Hängen ins Tal strömen, von dort aus die Hengstbacher Straße hinab in Richtung Bickenalb.

Wenn über Mittelbach und Hengstbach ein extremer Regenschauer runtergeht, saufen einzelne Areale ab. Andreas Reischmann vom UBZ stellte dem Ortsbeirat das neue Frühwarnsystem vor. Der Rat kritisierte verstopfte Gräben.

Bei einem richtig ausgiebigen Regenguss – auch Starkregen genannt – gibt es in Mittel- und Hengstbach gleich mehrere Problemstellen. Ein Blick auf die Gefährdungskarte bei Hochwasser

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

chatm dsa dtleciuh. nI Htenscbgha idwr dsa sesWar ovn ediben lm;eaHng&un sin laT ,r&msuoneltm; nvo tdro asu edi netHcbehgsra rt&lSags;ezi ibahn in chiRutng cnklibeBa. endBseros dei asreu&Hmul; ufa red tls&d;iuSemue erd gHrnbechseta tzl;rse&Siag, awet mbie okhGolcf nud neiglmm,K widr se

x