Zweibrücken Hengsberger 11:1

Nach der Abmeldung des SV Bottenbach II aus der Fußball-C-Klasse Pirmasens-Zweibrücken West hat der SV Palatia Contwig II die Gunst der Stunde genutzt, 3:0 gegen den TuS Winzeln II gewonnen und mit einem Punkt Vorsprung vor Rimschweiler die Tabellenspitze übernommen. Die TSG Mittelbach-Hengstbach bleibt trotz 2:4-Niederlage gegen den SC Winterbach noch Dritter, muss jedoch wie Contwig bei Spielrückständen der Verfolger mit einer Ablösung rechnen. Am Tabellenende hat der FC Hengsberg durch einen 11:1-Kantersieg gegen den TuS Wattweiler II am meisten Boden gutgemacht.

«Wallhalben.»VfL Wallhalben II - SG SVN Zweibrücken/ FC Oberauerbach II 1:0. Bei mehr Vorteilen für den VfL konnte am Freitagabend zunächst keine Mannschaft ihre Möglichkeiten verwerten. Timo Harth (70.) sorgte dann für den glücklichen, aber verdienten ersten Sieg der Heimmannschaft. SV Ixheim II - FC Kleinsteinhausen 8:2. Der SV Ixheim II begann stark und führte bereits nach einer halben Stunde mit 5:0. Marc Massar (2), Michael Wiechert, Andreas Schneider und Manuel Leonhardt hatten getroffen. Nur bei den beiden Treffern zum 2:5 durch Ermias Kidane Haile (45.) und Jens Busse (47.) konnten die Gäste ein wenig aufholen. Danach hat durch Wiechert (50.), Timo Schmidt (79.) und Massar (87.) wieder nur der SVI getroffen. SV Palatia Contwig II - TuS Winzeln II 3:0. Nur bis zum 2:0 durch Yannik Utzinger (65.) war auch mit den Gästen und dem Ausgleich des 1:0 durch Philipp Götzinger (30.) zu rechnen. Heiko Grünnagel (73.) machte mit dem Treffer zum 3:0-Endstand alles klar. SG Pirmasens - SpVgg Battweiler/Reifenberg II 1:3. Die Gäste hatten ihre Vorteile schon vor der Halbzeitpause genutzt und führten zum Seitenwechsel mit 2:0. Sie blieben auch nach dem Pirmasenser Anschlusstor von Marco Buchmann überlegen. Andreas Blum, Rene Bohl und Martin Höhne trafen für die Spielvereinigung. FC Hengsberg - TuS Wattweiler II 11:1. Vor der Pause hielten die tapfer mitspielenden Gäste noch recht gut stand. Später gelang ihnen beim Stand von 0:10 sogar der erste Saisontreffer. Nino Decker vom FCH traf in gleichen Abständen vor der Pause zum 4:0, danach gelang ihm noch das Tor zum 11:1-Endstand. Die weiteren Tore nach der Pause erzielten Dominik Zimmermann (2), Peter Zips (2) Jimmy Catalono und Thorsten Konrad. Das 10:1 erzielte Liang Tan. TSG Mittelbach-Hengstbach - SC Winterbach 2:4. Nach einem verhaltenem Beginn beider Mannschaften übernahm die TSG bald die Initiative und ging nach den Treffern von Christian Paul (31.), der vom Elfmeterpunkt aus traf, und Tim Bauer (36.) noch vor der Pause verdient in Führung. Jonas Schmidt (72., 75., 77.), sowie Andre Toka (94.) verhalfen dann dem SCW zum späten Erfolg. Der zweite Treffer von Schmidt fiel erneut durch einen Foulelfmeter. TORJÄGER: Sascha Frick (14/ TuS Rimschweiler), Nino Decker (12/ FC Hengsberg), Pascal Peifer (10/ TuS Rimschweiler).

x