Zweibrücken C-KLASSE PS/ZW MitTe: Horrorspieltag für die Torhüter

«PIRMASENS». Personelle Probleme kostete die Fußball-C-Klasse Pirmasens- Zweibrücken Mitte gleich zwei Vereine, sodass die Klasse von nur noch elf Teams bestritten wird. Der SC Winterbach und die SG Hornbach-Mittelbach meldeten ihre zweite Mannschaft in der Winterpause aus dem Spielbetrieb ab. In den verbleibenden vier Spielen fielen 37 Tore. Der MTV Pirmasens kam zu einem 13:1 gegen TuS Maßweiler, der FC Höhfröschen gewann 9:1 gegen SV Donsieders. Die Begegnung bei der SG Knopp/Wiesbach II ging mit 8:2 an den SV 53 Rodalben. Ein 3:0 gab es für die SG Waldfischbach II gegen die Spielgemeinschaft Heltersberg/Geiselberg II.

SG Waldfischbach II - SG Heltersberg/Geiselberg II 3:0

. Der Gastgeber war stark überlegen, vergab aber gleich reihenweise ein höheres Ergebnis. Nach dem schnellen 1:0 bereits nach zwei Spielminuten von David Bernhard per Foulelfmeter ging es zum mageren 1:0-Pausenstand. Abermals nach zwei Minuten erhöhte Oliver Martin auf 2:0 in der zweiten Spielhälfte. Das 3:0 fiel fünf Minuten vor Spielende durch Yannik Weiß für den punktgleichen Tabellenführer. MTV Pirmasens - TuS Maßweiler 13:1. Mit jeweils neun Feldspielern traten beide Mannschaften an und sorgten für ein torreiches Ergebnis. Treffsicherster MTV-Akteur war Eugen Storm mit sechs Toren, gefolgt von Tolgar Koglu mit drei Toren. Zwei Tore steuerte Mohammad Omer bei, und je einmal trafen Sascha Spoljaric und Jomeh Chamali. Der Ehrentreffer für die Gäste aus Maßweiler gelang Dennis Gessner. FC Höhfröschen - SV Donsieders 9:1. Der FC Höhfröschen führt die Tabelle mit 28 Punkten in der C-Klasse Pirmasens/Zweibrücken Mitte an und kam in der einseitigen Begegnung fast zu einem zweistelligen Endergebnis. Für den FCH trafen Dirk Schlesinger, Michael Göcking, Marco Alexander, Emanuel Stephan, Fabian Andres und Pascal Wallad mit vier Toren. Direkt nach dem Seitenwechsel gelang Marcel Landau für die Gäste der Ehrentreffer. SG Knopp/Wiesbach II - SV 53 Rodalben 2:8. Dem Gastgeber gelang ein 1:1- und 2:6-Zwischenstand. Die haushoch überlegenen Gäste kamen nach Toren von Sascha Bollenbach (2), Maurizio Sing (2) sowie je einmal Nino Pfundstein, Niklas Tretter, Nicolai Agne und Andreas Agne zum Auswärtssieg. Spielfrei waren SC Weselberg II, SV Martinshöhe II und FK Petersberg II. TORJÄGER: Nicolai Agne (13/SV 53 Rodalben), Richard Lambright (11/FC Höhfröschen).

x