Zweibrücken Blieskastel: Unfall mit Gefahrgut-Laster

Die Blieskasteler Polizei sucht nun den Fahrer eines Fahrrades und den eines silberfarbenen Autos. Foto: DPA
Die Blieskasteler Polizei sucht nun den Fahrer eines Fahrrades und den eines silberfarbenen Autos.

Am Dienstagvormittag ist ein Tanklaster auf der saarländischen Landstraße L113 zwischen Blieskastel-Lautzkirchen und Kirkel-Neuhäusel von der Fahrbahn abgekommen. Wie die Polizei später berichtete, hat der Fahrer angegeben, dass ihn ein entgegenkommendes Auto abgedrängt habe. Dieses habe zuvor seinerseits einen Fahrradfahrer überholt. Der Tanklaster blieb neben der Straße in der abschüssigen Böschung in starker Schräglage hängen.

Keine Ladung ausgetreten



Mit der schwierigen Bergung wurde eine Fachfirma damit beauftragt. Laut Polizei trat aus dem Lastwagen, der mit Gefahrstoff beladen war, keine Flüssigkeit aus. So habe es keine schädlichen Folgen für das umgebende Naturschutzgebiet gegeben.
Jetzt sucht die Polizei nach dem Fahrradfahrer sowie nach dem überholenden Auto. Bei diesem soll es sich um einen silbernen Kleinwagen handeln, dessen Kennzeichen die Buchstabendfolge FE enthält. Hinweise erbittet die Polizei in Blieskastel unter Telefon 06842/9270.

x