Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Auf Pflastersteinen wird’s hart für Benutzer von Rollatoren

Irene Schnur sagt, dass es mit dem Rollator schwer wird, wenn es an Treppen keine Geländer gibt.
Irene Schnur sagt, dass es mit dem Rollator schwer wird, wenn es an Treppen keine Geländer gibt.

Beim Rollator-Tag am Samstag in der Innenstadt wurden die neuesten Modelle vorgestellt, es gab einen Rollator-TÜV und Parcours-Strecken. Die RHEINPFALZ hat bei Senioren nachgefragt, wie sie mit ihrer Gehhilfe vorankommen.

„In der Innenstadt ist das Pflaster nicht immer gut“, sagt Renate Breter. Die Seniorin ist gebürtige Ixheimerin, lebt aber seit Jahrzehnten in der Innenstadt. Im Alter sei das gut, weiß

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rteeBr. Die l;bseecas&rghsOlizta smus sie nhitc ermh mluf&ur; edn Gnag ni eid edtnnsItan treu-nr ndu nlhuefc,oah boud;uqas& erd tdtaS mmkoe hci erba tcnih emhr q;uu,s&rolad gtsa e.is n:eocnhD asD mornkeVoamn itm emd rRtoolla lkptap ibe erBter g.tu Nur ads ersitnpatpefsofKl an nenacmh tSlleen,

x