Walshausen/Höheischweiler Auf Autobahn kurz eingenickt: Fahrerin mäht Schild um

Nach der Kollision mit dem Schild kam der Wagen nach 300 Metern hinter der Leitplanke zum Stehen.
Nach der Kollision mit dem Schild kam der Wagen nach 300 Metern hinter der Leitplanke zum Stehen.

Nach einem Unfall auf der A 8 zwischen Walshausen und Höheischweiler wurden am Sonntagnachmittag gegen 13.50 Uhr die 53-jährige Fahrerin und ihr 50-jähriger Beifahrer leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrerin des Nissan Micra war nach Angaben der Polizei vermutlich kurz eingenickt. Der Wagen kam von der Straße ab, prallte an ein Verkehrsschild und kam etwa 300 Meter weiter hinter den Leitplanken zum Stehen. Die Polizei gibt den Schaden mit rund 2000 Euro an.