Zweibrücken Anita Schäfer: Stelle mich voll hinter Laschet

Anita Schäfer
Anita Schäfer

Die CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Pirmasens-Zweibrücken, Anita Schäfer, begrüßt es, dass sich Markus Söder (CSU) am Dienstag als Kanzlerkandidat zurückgezogen hat und Armin Laschet (CDU) den Vortritt als Unionskandidat lässt. „Auf dem Parteitag im Januar habe ich für Friedrich Merz gestimmt, gewonnen hat aber Armin Laschet mit großer Mehrheit. Als Demokratin akzeptiere ich diese Wahl und stelle mich voll hinter unseren Parteivorsitzenden“, so Schäfer. Alle, die damals für Laschet gestimmt haben, hätten gewusst, dass er die Kanzlerkandidatur beanspruchen würde. Daher könne sie jetzt nicht verstehen, dass so viele Markus Söder unterstützt haben. „Wie kann man einen Parteivorsitzenden, der vor gerade mal drei Monaten gewählt wurde, derart beschädigen und ihm in den Rücken fallen?“, fragt sich Anita Schäfer. Nachdem sich der Bundesvorstand in der Nacht zum Dienstag sehr deutlich für Armin Laschet als Kanzlerkandidat ausgesprochen habe, rechne sie es Markus Söder hoch an, dass er sein Wort gehalten und sich zurückgezogen habe. „Von seinen Unterstützern erwarte ich, dass wir nun alle ohne Groll gemeinsam in den vor uns liegenden so wichtigen Wahlkampf ziehen, um das beste Ergebnis für Deutschland zu erreichen“, so die Bundestagsabgeordnete.

x