Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 24. Mai 2019 Drucken

Zweibrücken

Zweibrücken: Seibert in Rimschweiler weiter allein

Niemand nimmt es mit der Sozialdemokratin auf

Isolde Seibert, SPD

Isolde Seibert, SPD (Foto: mml)

Seit sieben Jahren regiert die streitbare Sozialdemokratin Isolde Seibert Rimschweiler. Sie bewirbt sich erneut um das Amt der Ortsvorsteherin – und muss keinen Gegenkandidaten fürchten.

Denn wie schon vor fünf Jahren hat sich niemand gefunden, der es mit der 61-Jährigen Hauswirtschaftsleiterin aufnehmen möchte. Seibert löste im Jahr 2012 ihren Parteifreund Henno Pirmann ab, als dieser hauptamtlicher Beigeordneter der Stadt wurde. Bei der deshalb erforderlichen Nachwahl des Ortsvorstehers setzte sich Seibert mit 80 zu 20 Prozent gegen Heinrich Krieger (FWG) durch.

 

Kandidaten Ortsbeirat

—SPD: Isolde Seibert, Klaus Fuhrmann, Tim Christmann, Gabriela Schmidt, Fabian Zahler, Herbert Brengel, Silvia Kämmer, Gerhard Weber, Gabriele Stegner, Ralf Hofer, Anke Fuhrmann, Tino Schuhmacher, Ingeborg Wilson, Florian Faust, Mike Köhn.

—CDU: Marcus Kunz, Bettina Buchholz, Christian Reifenscheid, Volker Lahm, Elisabeth Metzger, Karl Lahm, Günter Feß.

—FWG: Stefan Schantz, Michael Reinwald, Helga Schäfer, Benno Fuhrmann, Kirsten Böhler. |oy/Archivfoto: mml

Zweibrücken-Ticker