Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 13. Dezember 2018 - 16:15 Uhr Drucken

Zweibrücken-Ticker

Wadern: Junge Feuerwehrleute sollen Serie von Brandstiftungen verübt haben

Zwei junge Männer geben zu, die Brände gelegt zu haben. Foto: DPA

Zwei junge Männer geben zu, die Brände gelegt zu haben. Foto: DPA

Durch umfangreiche Ermittlungen des Kriminaldienstes im saarländischen Merzig konnte nach Polizeiangaben eine Brandserie in und um die Stadt Wadern aufgeklärt werden. Im Sommer und Herbst hatten unter anderem ein Pferdestall in Wadern-Dagstuhl, ein Strohballenlager mit 300 Ballen in Wadern-Morscholz und vier Papiercontainer in der Innenstadt von Wadern gebrannt. Dabei sei ein Sachschaden im hohen fünfstelligen Bereich entstanden. Als Tatverdächtige wurden zwei junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren aus Wadern ermittelt. Laut Polizei waren die beiden jungen Männer Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr. Sie hätten angegeben, die Brände gelegt zu haben, „um etwas bei der Feuerwehr zu erleben“. |ghm

 

 

Zweibrücken-Ticker