Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 06. September 2019 - 10:56 Uhr Drucken

Zweibrücken-Ticker

Überherrn/Saar: Gewehr bei Schuss explodiert – Jäger schwer verletzt

Dieser Schuss ging im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten los. Archivfoto: dpa

Dieser Schuss ging im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten los. Archivfoto: dpa

Bei einer Drückjagd am Ortsrand von Überherrn-Altforweiler (Kreis Saarlouis) hat sich ein Jäger am Donnerstag mit seiner Flinte schwer verletzt. Wie die Polizei berichtet, hatte der 55-Jährige mit seinem Jagdgewehr auf ein Wildschwein geschossen. Bei der Schussabgabe sei das Gewehr explodiert; der Jäger erlitt schwere Gesichts- und Handverletzungen. Andere Jäger setzten die Rettungskette in Gang und leisteten Erste Hilfe. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 16 ins Winterberg-Klinikum Saarbrücken ausgeflogen; es bestehe keine Lebensgefahr.

Neben dem Rettungshubschrauber, der Polizei Saarlouis und dem Kriminaldienst Völklingen waren mehrere Rettungskräfte im Einsatz. Derzeit geht die Polizei von einem technischen Defekt des Gewehres aus. Die Ermittlungen dauern noch an.

|ghm

Zweibrücken-Ticker