Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 11. Januar 2019 Drucken

Zweibrücken: Lokalsport

Sport-Magazin: Tischtennis: TTC-Damen starten in Rückrunde

Nach der ungemein starken Hinserie reist das Damen-Team des TTC Riedelberg zum Rückrundenstart der Tischtennis-Oberliga Südwest in den Norden von Rheinland-Pfalz. Gegner des Oberliga-Zweiten ist morgen (17.30 Uhr) der ASG Altenkirchen – die einzige Mannschaft, die den TTC Riedelberg in dieser Spielzeit bisher in einem Heimspiel besiegen konnte. Der Tabellendritte aus Altenkirchen gewann das Hinrundenspiel nach einem engen Spielverlauf auf den letzten Drücker noch mit 8:6. Am Sonntag spielt der TTC Riedelberg bei den Sportfreunden aus Nistertal (10.30 Uhr). Quasi als Kontrastprogramm zum Spitzenspiel geht es dann zum noch punktlosen Tabellenschlusslicht. Doch Vorsicht ist geboten für die Riedelbergerinnen, denn in der Hinserie gewann das Team um Spitzenspielerin Elena Süs nur knapp mit 8:5 gegen den Mitaufsteiger. Zumindest zwei Zähler sollten doch aus den beiden Partien am Wochenende mitgenommen werden, damit sich das Team, das mittlerweile zum Regionalliga-Aufstiegsanwärter avanciert ist, weiter oben in der Tabelle mithalten kann. Der Fußball-A-Klasse-13. SV Großsteinhausen wird in der kommenden Runde nicht mehr von Kevin Leiner trainiert. Wie der zweite Vorsitzende Uwe Decker auf Anfrage mitteilt, hätten Verein und Spielertrainer nach wie vor ein hervorragendes Verhältnis zueinander. Dennoch habe man sich auf eine erneute Zusammenarbeit über das Saisonende hinaus nicht einigen können. Der SV Großsteinhausen bemühe sich deshalb um einen Nachfolger. Mögliche Kandidaten nennt Decker nicht. Kevin Leiner wiederum will sich nach einem anderen Verein umschauen. Der 38-Jährige, der den SVG in der zweiten Saison coacht, bedauert die Entscheidung des Vereins, hält sie aber für nachvollziehbar. „So ist nun einmal das Geschäft“, sagt er.

Beim Frauenfußball-Hallenturnier um den Westpfalzpokal am Sonntag, 27. Januar (ab 11 Uhr), trifft die SG Rimschweiler/Hornbach in der Vorrundengruppe B auf den SV Kottweiler-Schwanden II, den FC Marnheim II, die SG Thaleischweiler-Fröschen und den 1. FFC Kaiserslautern. |benj

Zweibrücken-Ticker