Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 17. Januar 2019 Drucken

Zweibrücken: Lokalsport

sport-magazin: Tischtennis: Elena Süß Titel-Favoritin

Fünfmal in Serie hat Elena Süs, Spitzenspielerin des Tischtennis-Oberligisten TTC Riedelberg, die Pfalzmeisterschaften gewonnen. Am Sonntag (9.30 Uhr) wird sie in der Löwensteinhalle in Albersweiler erneut gefordert sein. Bei den Herren hat Christian Becker (TTC Riedelberg) die besten Chancen, sich für die K.o.-Phase zu qualifizieren. Siebenmal hat Süs seit 2010 den Pfalzmeister-Titel eingeheimst, nur 2012 und 2013 siegte sie nicht. 2018 gewann sie auch das Doppel und den Mixedtitel, ist somit in allen Wettbewerben die Titelverteidigerin. Wer kann die Lehrerin der IGS Contwig schlagen? An vorderster Front sind da sicherlich die Pfalzliga-Akteure des 1. TTC Pirmasens zu nennen. Anika Links besiegte Süß im vergangenen Jahr beim Pfalz-Top-Ten-Turnier, Monika Kiefer unterlag ihr 2018 im Endspiel. Aber auch von Teamkollegin Julia Dieter und Regionalligaspielerin Jana Porten (TSG Kaiserslautern) ist einiges zu erwarten. Auch Victoria Schaaff, Sonja und Janine Haller sowie Denise Bicha (alle TTC Riedelberg) starten bei den Damen. Ihnen ist das Erreichen der K.o.-Phase zuzutrauen. Für die Zweibrückerin Lilly Lohr vom Pfalzligisten TTC Nünschweiler, die noch bei den Schülerinnen spielberechtigt ist, gilt es, Erfahrungen zu sammeln. Bei den Herren mischen die Riedelberger Christian Becker und Rudolf Reiner mit. Beide sind Außenseiter im stark besetzten Feld von Regional- und Oberligaspielern wie Lasse Becker und Schülernationalspieler Felix Köhler (beide TSG Kaiserslautern). Auch den Pfalzligaspielern Torsten Becker und Dirk Keller (TTV Albersweiler) ist einiges zuzutrauen. Becker zeigt in der Liga immer wieder starke Leistungen, kann sicherlich die Vorrunde überstehen. Zudem ist er immer in der Lage, einen Topspieler zu besiegen. Titelverteidiger ist der Überraschungssieger von 2018, Florian Trattnig (TTV Edenkoben).

Das „Oldtimer-Team“ der VB Zweibrücken nimmt am Samstag (ab 11 Uhr) an den Ü60-Südwestmeisterschaften im Futsal teil. Bei dem Turnier in Annweiler sind zehn Mannschaften aus den Kreisen des Südwestdeutschen Fußballverbandes dabei. Die Zweibrücker „Oldtimer“ treffen in ihrer Vorrundengruppe unter anderem auf die SG Hoppstädten/Weiersbach und die SG VfB Annweiler-Trifelsland. Das Finale ist für 17.15 Uhr vorgesehen. |benj

Zweibrücken-Ticker