Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 Drucken

Zweibrücken Land

Saarbrücken: Schlafender im Wohnwagen in Gefahr: Trio zündet Auto an

Drei angetrunkene Franzosen im Alter von 27 bis 30 Jahren sollen am späten Mittwochabend gegen 23.30 Uhr ihr Auto auf einem Parkplatz in Saarbrücken angezündet haben. Wie die Polizei berichtet, drohten die Flammen auf einen Wohnwagen überzugreifen. Dessen Besitzer, der im Wohnwagen schlief, sei von der Polizei geweckt worden. Diese habe das Trio kurz darauf gestellt. Die Männer sollen zuvor auf der Autobahn 620 ihr Auto gegen eine Leitplanke gesetzt haben. Später sei der defekte Wagen auf dem Parkplatz liegen geblieben, wo er dann angezündet wurde – wohl, um Spuren des Unfalls zu beseitigen. |ghm

Zweibrücken-Ticker