Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 11. Januar 2019 Drucken

Zweibrücken: Kultur Regional

Grafik: Brunner zeigt „Was von Grass“ im Badeparadies

Grass mit Unke

Grass mit Unke ( Foto: Bunpr)

„Was von Grass – plus irgendwas“ hat der Zweibrücker Zeichner und RHEINPFALZ-Mitarbeiter Thomas Brunner (55) seine vierte Grafik-Ausstellung im Foyer des Zweibrücker Badeparadieses genannt. Denn zu sehen sind der Autor Günter Grass (1927-2015) und Illustrationen, die mit seinen Büchern zu tun haben. Der Grund ist einfach: Brunner bekam ein Buch in die Hand: „Günter Grass _ ohne die Feder zu wechseln“ mit Grafiken von Grass, der auch ein begnadeter Zeichner war. Das inspirierte ihn. Und so sieht man Grass mit Pfeife, Grass mit Unke, Unke ohne Grass, Hund ohne Grass, Ratte auf Schädel, Junge mit Blechtrommel. Brunner zeichnet mit Graphit, Bleistift und Kugelschreiber. Schwer zu erkennen sind die Buchtitel von Grass nicht. Zu sehen sind die Arbeiten voraussichtlich bis Ende März. |adi

Zweibrücken-Ticker