Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 17. Januar 2019 Drucken

Zweibrücken

Geld, Bücher und mehr für Spiel- und Lernstuben

Hauptausschuss nimmt Spenden im Wert von 9600 Euro an

Der Hauptausschuss nahm in seiner gestrigen Sitzung Spenden im Wert von 9600 Euro an. Der Großteil des Geldes fließt an die sechs Spiel- und Lernstuben.

Unternehmen und das Helmholtz-Gymnasium hatten Geld, Bücher und Nikolausgeschenke im Wert von rund 9600 Euro gestiftet – der Großteil der Spenden war für Lern- und Spielstuben bestimmt. Das Gremium nahm folgende sechs Einzelspenden an: Die Sparkasse Südwestpfalz ließ dem Jugendamt 6000 Euro für den Einsatz in den sechs Lern- und Spielstuben zukommen − 1000 Euro pro Spielstube.

Auch die Schüler des Helmholtz-Gymnasiums schütteten 750 Euro aus, die beim Projekt Dance for tolerance eingenommen worden waren. Auch dieses Geld ist für die Lernstuben bestimmt.

Ein Betrag von 2080 Euro ging von den Zuhörern der Star-Trek-Vorlesung an der Hochschule Zweibrücken vom 20. Dezember ans Jugendamt. Das Geld ist ebenfalls für die Lern- und Spielstuben bestimmt.

Das Unternehmen Sascha Körner stiftete der Kita Sonnenschein übers Jugendamt Bücher im Wert von 390 Euro.

Die Kita Arche Kunterbunt erhielt vom Umwelt- und Servicebetrieb Zweibrücken übers Jugendamt Nikolausgeschenke im Wert von 150 Euro.

Die Deutsche Stiftungstreuhand AG Fürth spendete dem Kultur- und Verkehrsamt 400 Euro für die Musikschule. |jona

Zweibrücken-Ticker