Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Mittwoch, 17. Januar 2018

5°C

Samstag, 13. Januar 2018 Drucken

Zweibrücken Land

Der Bedarf ist größer als erwartet

Bruchmühlbach-Miesau: Ein Besuch in der Kleiderkammer der Arbeiterwohlfahrt in der ehemaligen Straßenmeisterei

Von Regina Wilhelm

Durchsehen, sortieren, anbieten: Jamal Ghobadpour, Mahmoud Ahmad Khalaf, Petra Steinmann und Karin Rosenbaum gehören zum elfköpfigen Helferteam in der Kleiderkammer der Awo Bruchmühlbach-Miesau.

Durchsehen, sortieren, anbieten: Jamal Ghobadpour, Mahmoud Ahmad Khalaf, Petra Steinmann und Karin Rosenbaum gehören zum elfköpfigen Helferteam in der Kleiderkammer der Awo Bruchmühlbach-Miesau. ( Foto: VIEW)

Die ersten Kunden verlassen bereits die Räumlichkeiten. Manche haben etwas Passendes gefunden, andere ziehen erfolglos von dannen. Jeden Montagnachmittag ist die Kleiderstube der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in der Eisenbahnstraße in Bruchmühlbach-Miesau …

Weiterlesen ...

Sie sind bereits Abonnent unserer digitalen Produkte?

Dann melden Sie sich hier an.


Sie möchten diesen Artikel weiterlesen und zahlreiche weitere Vorteile nutzen?

Mit einem digitalen Abonnement erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln und lesen alle Ausgaben der RHEINPFALZ, der Marktplätze und des LEO online auf Ihrem PC, Notebook oder Tablet.

 

Mehr Infos

Zweibrücken-Ticker