Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 17. Januar 2019 Drucken

Zweibrücken Land

Bedroht: Suche nach Mountainbikern

«Blieskastel.» Jetzt fahndet die Homburger Polizei auch mit Phantombildern nach zwei Mountainbikern, die am 10. August 2018 im Pferchtal zwischen Lautzkirchen und Kirkel Spaziergänger bedroht und beleidigt haben sollen (wir berichteten).

Kurz nach 14 Uhr trafen damals die vier Spaziergänger mit Hund an einer Engstelle des Waldweges auf die Fahrradfahrer. Es sei zum Streit gekommen; eine Frau wurde beleidigt und bedroht. Als die Spaziergänger mit der Polizei drohten, seien die Radler weggefahren. Deren erster, von der Polizei als Haupttäter bezeichnet, soll um die 45 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Er sei korpulent und habe eine sehr weiße Haut. Er trug einen Pferdeschwanz, eine rote Mütze und Radlerkleidung. Sein Mountainbike war weiß oder silberfarben.

Der zweite Radfahrer wirkte sportlich. Er soll 40 bis 50 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Er hatte dunkle Haare, einen Dreitage-Bart und trug gelbe Radlerkleidung. Gelb war auch sein Mountainbike.

Hinweise nimmt die Homburger Polizei unter der Telefonnummer 06841/106-0 entgegen. |ghm

Zweibrücken-Ticker