Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 17. Januar 2019 Drucken

Zweibrücken Land

Anfang April soll alles fertig sein

Homburg: Baubeginn in oberer Eisenbahnstraße zwischen Marktplatz und Talstraße – Straßenpflaster, Leitungen und Laternen erneuern

An der Einmündung zum Marktplatz haben die Bauarbeiten in der Eisenbahnstraße begonnen.

An der Einmündung zum Marktplatz haben die Bauarbeiten in der Eisenbahnstraße begonnen. ( Foto: Moschel)

Zu Wochenbeginn haben die Arbeiten zur Neugestaltung der Homburger Fußgängerzone in der Eisenbahnstraße zwischen dem Marktplatz und der Talstraße begonnen. Die Straße wird neu gepflastert, weil sie wegen der Verlegung von Leitungen aufgerissen werden muss.

Wie am 8. November 2018 ausführlich berichtet, sollen die Arbeiten auf 120 Metern Länge in der Eisenbahnstraße vor dem Start der Veranstaltungssaison zu Ostern abgeschlossen werden. Im Homburger Rathaus ist jetzt vom Freitag, 5. April, als Fertigstellungstermin die Rede. Geplant ist, eine neue Fernwärmeleitung zu verlegen. Zudem werden die alten Strom-, Erdgas- und Trinkwasserleitungen ausgetauscht. Hinzu kommen einige neue Kanalanschlüsse.

„Der Zugang zu den Geschäften und Hauseingängen bleibt während der Bauzeit immer gewährleistet“, verspricht Roland Lupp vom Homburger Amt für Hoch- und Tiefbau. Der alte rote Pflasterbelag aus dem Fußgängerzonen-Gründungsjahr 1982 müsse durch neue Steine in Hellgrau sowie in Anthrazit ersetzt werden, weil die damalige Beton-Herstellerfirma schon seit Jahren nicht mehr existiere. Beim Ausbau sollen auch neue Sitzbänke, Straßenlampen und Pflanzkübel installiert werden.

Alle Versorgungsleitungen inbegriffen, werden die Gesamtkosten für das Projekt mit 500 000 Euro angegeben. In die Kosten von etwa 80 000 Euro für die neue Straßenoberfläche teilen sich die Stadtwerke Homburg mit 40 000 Euro sowie die Heizkraftwerk Homburg GmbH und die Stadt mit Anteilen von je 20 000 Euro.

Wegen der Bauarbeiten darf seit Montag auf dem Marktplatz bis auf Weiteres nicht mehr geparkt werden. Gesperrt sind auch einige Stellplätze auf dem La-Baule-Platz. Einschränkungen gibt es zudem in der Karlsberg- und der Fruchthallstraße. |ghm

Zweibrücken-Ticker