Speyer Unfall nahe Bahnhof

Bei einem Überholmanöver in der Bahnhofstraße ist gestern laut Polizei um 12.58 Uhr ein 27-jähriger Motorradfahrer aus Speyer ins Schleudern geraten und gegen zwei geparkte Autos gerutscht. Der Mann sei in Richtung Wormser Landstraße unterwegs gewesen und habe vor dem Unfall bereits mit überhöhter Geschwindigkeit ein anderes Auto überholt. Die Beamten gehen davon aus, dass er den hinteren Teil des zweiten Autos berührt hat, das er wenig später überholen wollte. Dessen Fahrerin wollte von der Siegbertstraße in die Bahnhofstraße abbiegen. Weil der Mann nur mit kurzer Hose und T-Shirt bekleidet war und keine Schutzkleidung trug, erlitt er offene Brüche und eine starke Fußverletzung. Zeitweise sei er bewusstlos gewesen, wie die Polizei mitteilt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. (ccd)

x