Speyer Start in die Kult(o)urnacht mit vielen Kurzentschlossenen

Auftritt beim Weltladen in der Korngasse: Salon du Jazz.
Auftritt beim Weltladen in der Korngasse: Salon du Jazz.

Kultur zum Lauschen, zum Staunen und auch zum Lachen: All das bietet die Speyerer Kult(o)urnacht bis in die frühen Morgenstunden des Samstags. Sie lief am Freitagabend etwas ruhiger an als in früheren Jahren, was aber die Verantwortlichen vom städtischen Kulturbüro nicht überraschte: „Menschen entscheiden sich zunehmend kurzfristig für Veranstaltungen – nicht nur bezogen auf die Kult(o)urnacht, bei der insbesondere auch die Wettervorhersage eine Rolle spielt.“ Dazu kam am Freitagabend die Fußball-EM als „Konkurrenz“ sowie das Problem streikender Stadtbusse, wobei die georderten Sonderbusse für die Kult(o)urnacht laut Stadt wie geplant fuhren.

Viele Gäste sicherten sich kurz vor Beginn bei der Tourist-Info ihre Bändchen, die sie zur Teilnahme an den gut 60 Angeboten in 25 Veranstaltungsstätten berechtigen. Dazu kam der unschlagbare Vorzug, dass bei der Traditionsveranstaltung die Kultur auch auf die Straße geholt wird – wie auf dem Foto mit der Musikgruppe Salon du Jazz beim Weltladen.

x