Speyer Stadtnachrichten: Bisse, Schläge, Stich: Dreimal handfester Streit

Als sich am Samstagabend gegen 22.30 Uhr zwei Männer in einer Privatwohnung in Speyer-West stritten, griff einer den anderen nach Angaben der Polizei mit Schlägen an. Außerdem haute er ihm einen Rucksack derart ins Gesicht, dass der Angegriffene an der Nase verletzt wurde. Um sich zur Wehr zu setzen, stach der Verletzte mit einem Küchenmesser etwa einen Zentimeter tief in den Bauch seines Kontrahenten. Dieser musste ärztlich versorgt werden. Gegen beide Streithähne wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Ein Streit in der Innenstadt zwischen einem Pärchen geriet am Samstagabend um 20.30 Uhr zur körperlichen Auseinandersetzung. Während der Mann seine 29-jährige Freundin am Arm packte, wehrte diese sich mit Bissen, durch Kratzen und Schlagen. Bissspuren am Arm waren sichtbar. Da beide Streithähne deutlich unter Alkoholeinfluss standen, wurden sie getrennt. Gegen beide wird ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Nach einem Diskobesuch in Speyer-Nord kam es gestern Morgen um 2.35 zu einer Schlägerei, an der insgesamt sechs Personen beteiligt waren. Das spätere Opfer habe einen jungen Mann aus einer Gruppe heraus angegriffen und sei dann von mehreren Männern geschlagen und getreten worden, berichtet die Polizei zum Geschehen. Das Opfer erlitt Platzwunden am Kopf und am Arm und wurde von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht und ärztlich versorgt. Die Täter standen unter leichtem Alkoholeinfluss, das Opfer hatte eine Atemalkoholkonzentration von 1,67 Promille. Hinweise an die Polizei unter Telefon 06232 1370 oder per E-Mail an pispeyer@polizei.rlp.de. (rhp)

x