Speyer Sommerschule: Stadt nimmt Anmeldungen entgegen

In der Sommerschule soll Lernstoff vertieft werden.
In der Sommerschule soll Lernstoff vertieft werden.

Von Montag, 3., bis Freitag, 14. August, jeweils von 9 bis 12 Uhr, läuft das Ferienbildungsprogramm „Sommerschule“ in Speyer. Die Stadt wird nach eigener Mitteilung an drei Standorten ein pädagogisches Programm für Schüler der Klassenstufen 1 bis 8 anbieten.

Die vom Land initiierte und kostenfreie Sommerschule kann laut Stadt für eine Woche je Schulkind besucht werden und legt den Fokus auf die Fächer Mathematik und Deutsch. Das Angebot wird an folgenden Speyerer Schulen eingerichtet: Woogbachschule für Schüler der Klassenstufe 1 bis 4, Siedlungsschule für Schüler der Klassenstufen 1 bis 8 sowie Berufsbildende Schule für Schüler der Klassenstufen 5 bis 8.

Der Stadt liegen derzeit 34 Anmeldungen vor. Insgesamt stehen bis zu 300 Plätze zur Verfügung. Verbindliche Anmeldungen nimmt das Schulamt bis Freitag, 17. Juli, entgegen per E-Mail (Betreff „Sommerschule“) unter schuleundsport@stadt-speyer.de oder Telefon 06232 14-2433. Folgende Daten sind nach Mitteilung der Stadt bei der Anmeldung zwingend anzugeben: Vor- und Nachname des Kindes, Adresse, eine Notfallnummer und die besuchte Schule sowie die Klassenstufe im vergangenen Schuljahr 2019/20. Zudem die Wunschwoche (3. bis 7. August oder 10. bis 14. August) und der Veranstaltungsort der gewünschten Sommerschule.