Speyer Luisenpark: Marode Bauten auf dem Prüfstand

Mannheim. Derzeit ist der Luisenpark ein Blumenmeer: Tulpen, Stiefmütterchen und Vergissmeinnicht, soweit das Auge reicht. Doch die Farbenpracht kann nicht davon ablenken, dass die Parkgebäude marode sind. Sie stammen aus den 1970er Jahren und müssen saniert werden.

„Wir wollen genau prüfen, welche Gebäude wir sanieren, umbauen oder ob sie nicht mehr zeitgemäß sind“, erklärt die Mannheimer Bürgermeisterin Felicitas Kubala (Grüne), Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtpark-Gesellschaft. „Wir wollen den Park fit für die Zukunft machen.“ Für 2015 stehen die Dachsanierung der Festhalle Baumhain, die Sanierung der Toiletten am Freizeithaus und die Reparatur der Brücke an der Weinstube an. 1,4 Millionen Euro werden investiert. Von 2016 bis 2018 sollen es jährlich je eine Million Euro sein. Öffnungszeiten Luisenpark Mannheim, Theodor-Heuss-Anlage 2, an Wochenenden und Feiertagen jeweils ab 9 Uhr geöffnet. Tageskarte: sechs Euro, Kinder (6 bis 15 Jahre) drei Euro. (iak)

x