Handball RHEINPFALZ Plus Artikel HSG Dudenhofen will den nächsten Schritt

Angeschlagen: Dominic Gerbes (am Ball).
Angeschlagen: Dominic Gerbes (am Ball).

„Wir hoffen auf die gleiche Energie von unseren Fans wie bei der HSG Hunsrück. Das war herausragend“: Für David Oetzel, Trainer der HSG Dudenhofen/Schifferstadt, stellt die Unterstützung des eigenen Anhangs im weiteren Verlauf der Aufstiegsspiele zur Regionalliga einen entscheidenden Faktor dar.

Am Donnerstag erwartet der Pfalzmeister um 18 Uhr HG Saarlouis II in der Neuen Kreissporthalle in Schifferstadt,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

vbreo am asgS,atm 19 Uh,r asd inefla catMh ieb GTS zenMhinmtairee-Bz tenath.s Dem fnTefre rde iedben tnnaseldhre Sgerie sde netser ucsgrDngah nkna am ganenrDtso iedtedseenhrcn Certakrha k.mneozum

elOtez cbDtsrieghtiwhce igereS hat seeallrtbe nane,hCc teuiguaz.efsn tobo&qdSuei;w eknedn wri h

x